Stress Pickel im Gesicht

Stress Pickel im Gesicht sind keinesfalls eine Seltenheit. Unsere Haut und Psyche stehen in einem direkten Zusammenhang, auch wenn sich das nicht bei jedem Menschen auf gleiche Art und Weise zeigt. Zwar löst Stress nicht direkt Pickel aus, die mentale Belastung, Ärger und negative Aufregung reduziert aber den antibakteriellen Schutzschild der Haut, was wiederum Entzündungen begünstigt.

>>> Jetzt testen: Nie wieder Pickel! <<<

Das Ergebnis ist nicht selten ein unebenes, fahles Hautbild, bei dem Pickel zumindest zeitweise auftreten können. Auch andere Unreinheiten können dann keinesfalls ausgeschlossen werden, wenn der Schutz lahmgelegt wurde.

Ursachen für Stress Pickel im Gesicht

Wissenschaftler, vor allem in den USA, beschäftigen sich mittlerweile seit Jahren mit diesem noch weitestgehend unerforschten Phänomen und haben erkannt, dass körpereigene Antibiotika auf der Hautoberfläche abnehmen, sobald Stress und mentale Blockaden auftreten.

Bei ersten Tests mit Mäusen wurde erkannt, dass diese ebenfalls derartige Anzeichen offenbaren, sobald sie unter Stress gesetzt werden. Antimikrobielle Eiweißstoffe, die eigentlich auf der Hautoberfläche existieren, nehmen rapide ab und begünstigen Infektionen der Haut – das zeigt sich bei Menschen wiederum in Pickeln, Talgpickeln, Mitessern und anderen Entzündungen.

Stress Pickel im Gesicht unterbinden

Pickel traten bei diesen Tests wesentlich weniger stark auf, wenn die Probanden Substanzen erhielten, die Stresshormone verlässlich blockieren. Dadurch konnte belegt werden, dass derartige Hormone und ein Fehlen der Eiweißstoffe, bedingt durch Stress, durchaus in unreiner Haut resultieren kann.

>>> Einfach austesten: Report „Nie wieder Pickel!“ <<<

Andere Gründe, wie beispielsweise fettiges oder stark mit Zucker versetztes Essen, gelten ebenfalls als Multiplikator für Stress Pickel im Gesicht. Es ist daher ratsam, die Haut nicht nur mit pflegender Kosmetik zu verwöhnen, sondern auch den Grund der mentalen Belastung zu identifizieren und nachhaltig zu bekämpfen.

Prävention ist das beste Mittel gegen Stress

Um die unliebsamen Begleiterscheinungen im Gesicht zu unterbinden, gibt es mehrere Möglichkeiten, die teils mehr und teils weniger wirksam sind. Einerseits empfiehlt es sich, beim Essen auf eine gesunde und ausbalancierte Ernährung umzusteigen, um die Haut während einer Stressphase nicht noch zusätzlich weiter zu belasten.

Eine sorgfältige und sehr verträgliche Reinigung hilft, die Pickel zumindest unter Kontrolle zu halten, wenn sie auch nur selten komplett unterbunden werden können. Das beste Mittel ist aber nach wie vor, sich bei einem Stress Pickel im Gesicht eine Auszeit zu gönnen und den Stress auf natürliche Weise zu bekämpfen.

Stress Pickel im Gesicht
5 (99.48%) 115 votes

Andere Leser suchten auch nach:

Kommentare sind abgeschaltet.